Erfahrungsbericht Steuer- und Prüfungsassistent bei der ALR Treuhand

Bastian
Prüfungs- und Steuerassistent

Im Jahr 2018 stand ich nach meinem Studium vor der Wahl, ob ich nach meinem Praktikum direkt bei einer Big Four Gesellschaft einsteige oder aber den Weg in eine mittelständische Kanzlei wage. Gesucht und Gefunden. Die ALR in München, bei der ich bis heute arbeite. Nach meinem Studium hatte ich das Gefühl, noch nicht perfekt auf das Berufsleben vorbereitet zu sein. Daher war es mir umso wichtiger einen Arbeitsplatz zu finden, bei dem man nicht nur gefordert, sondern auch die nötige Förderung erhält. Mir saß stets ein erfahrener Berufsträger gegenüber, der die Aufgabe hatte, mich in die abwechslungsreichen und komplexen Aufgaben einzuarbeiten. 

Von Beginn an habe ich an der Erstellung von Steuererklärungen und Jahresabschlüssen für Personen- und Kapitalgesellschaften mitgewirkt und wurde zu keiner Zeit unterfordert, im Gegenteil! Doch hatte ich nie Angst einmal Fehler zu machen oder eine Frage zu stellen, weil vom Assistenten bis zum Partner alle Kollegen/innen stets hilfsbereit und familiär sind. Grundsätzlich sind die Teamgrößen in der Kanzlei sehr überschaubar, sodass wir über alle Hierarchien hinweg sehr persönlich miteinander arbeiten. 

Anspruchsvolle Aufgaben und flexible Arbeitszeiten

Als Steuerassistent zu arbeiten, heißt nicht nur anspruchsvolle Aufgaben zu haben, sondern diese auch fristgerecht zu erfüllen – da kann es schon auch einmal etwas stressiger werden. Umso wichtiger ist es mir, dass ich bei der ALR flexible Arbeitszeiten habe. Mein Arbeitstag beginnt meistens um 7:30, endet dafür aber auch häufig genug um 16 Uhr. Klar muss auch einmal etwas fertiggestellt werden. Das Schöne ist, dass ich meine Termine weitestgehend selbst in der Hand habe. 

Nach rund zwei Jahren habe ich bereits möglichst eigenständig Mandantengruppen betreut und meine Aufträge selbständig eingeteilt. Trotzdem bin ich im täglichen Austausch mit meinem Prüfungsleiter und Partner, um Fachthemen und Organisatorisches zu besprechen. Schlussendlich war die Entscheidung die mittelständische Kanzlei zu wählen für mich Goldrichtig. 

Bewerben Sie sich bei uns oder erfahren Sie mehr über Steuer- und Prüfungsassistent/innen bei der ALR.

Beitrag teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on xing
Share on email

Weitere Blogbeiträge

Benefits

Unser Teamevent bei der ALR Treuhand

Durch die Corona Pandemie und die damit verbundenen Hygiene Vorschriften war es in den letzten beiden Jahren sehr schwierig bis unmöglich ein firmeninternes Team Event

Erfahrungsbericht

Erfahrungsbericht Praktikant bei der ALR Treuhand

Erfahrungsbericht von Michael  Im Rahmen meines Bachelorstudiengangs Betriebswirtschaft an der Hochschule Augsburg ist ein 20-wöchiges Pflichtpraktikum vorgesehen, um die theoretischen Kenntnisse aus dem Studium in

Weiterbildung

Training für Steuer- und Prüfungsassistentin

Hi, ich bin Natia und arbeite seit Oktober bei ALR als Prüfungs- und Steuerassistentin. Beginnend mit einem Bayerischen Frühstück an meinem ersten Arbeitstag, habe ich